Elektronen

Teslaoszillator- Vitalisierer

Wirkungen der Hochfrequenztherapie

1. Aktiviert den Stoffwechsel

2. Steigert die Durchblutung

3. Entschlackt und entgiftet

4. Wirkstoff-Verstärker

Anwendung mit Longitudinalwellen

Schon jetzt ist erkennbar, welch großes Wirkungsspektrum und wie viele Anwendungsgebiete dieser wundervolle Teslaoszillator hat

Schon Dr. Nikola Tesla hat einst entdeckt, dass die besondere Wirkung seiner Hochfrequenztherapie neben der Ozonwirkung- heute als Plasmawirkung bezeichnet- auch durch sogenannte Longitudinalwellen zustande kommt. Diese Wellen durchfluten von der Befeldungsfläche ausgehend den menschlichen Körper.

Störungen werden korrigiert

Wenn diese Longitudinalwellen auf ein Gewebe treffen, so wird eine spezifische Reaktion im Körper ausgelöst. Durch diese Longitudinalwellen wird der Energiefluss wieder in Ordnung gebracht wird. Eine sanfte Wärmeentwicklung, die durch eine beschleunigte Molekülbewegung im Gewebe entsteht und die Regeneration zusätzlich anregt.

Aufladung durch Energieströme

Mit einer Hochfrequenz-Anwendung im direkten Hautkontakt wird man positiv aufgeladen, während eine Befeldung in geringem Abstand (1 cm) zur Haut den Körper negativ auflädt.

Die positive Aufladung bewirkt eine „Ansäuerung“ und damit die Anregung des Sympathikus. Eine negative Aufladung bewirkt eine „Alkalisierung“ und damit eine Anregung des Parasympathikus.

timulierend oder beruhigend

Der Sympathikus wirkt, vereinfacht gesagt, stimulierend auf Stoffwechselprozesse, während der Parasympathikus beruhigend wirkt. Diese Wirkungen beeinflussen die Haut, die Muskeln, das Blut und den Blutdruck, die Blutgefäße und die Ausscheidung von Abfall- und Giftstoffen.

Aber auch die Leistungsfähigkeit von Herz und Lunge sowie das Zentralnervensystem werden durch eine Hochfrequenz-Befeldung positiv beeinflusst. Je nach Befeldungsart wirkt sich die Befeldung stimulierend oder beruhigend aus. Auf diese Weise ist der Teslaoszillator bei vielen Beschwerden universell einsetzbar.

Die Hochfrequenz-Behandlung

Die Hochfrequenz Handspule ist so vielseitig in seiner Anwendung, dass man fast alle Beschwerden und Schönheitsprobleme von A bis Z damit erfolgreich behandeln kann.

Verschiedene Anwendungsarten sind für zahlreiche Anwendungszwecke bei allen möglichen Beschwerden durchführbar.

Von der direkten über die indirekte bis hin zur Aufladungsbefeldung sind mit jeder Anwendungsart unterschiedliche Wirkungen möglich.

Geeignete Produkte zur Hochfrequenz-Behandlung

Am besten verwendet man bei der Hochfrequenz-Befeldung natürliche Produkte wie Cremes, Salben und Gele mit guten Inhaltsstoffen: Präparate aus der Naturkosmetik oder Produkte mit pflanzlichen Inhaltsstoffen. Weil die Inhaltsstoffe durch die Hochfrequenz-Befeldung besonders tief in die Haut eingeschleust werden, sollte man unbedingt Medizinische-Wirkstoffe wie Diclofenac oder lbuprofen meiden, da die Nebenwirkungen solcher Substanzen verstärkt werden können.

Je natürlicher die Zusammensetzung der Produkte, desto erfolgreicher wird die Hochfrequenz-Befeldung.

Vor einer Anwendung sollten die Produkte jeweils 5 Minuten mit der Hand-Spule strukturiert werden.

Top